Home

Professuren:

Das Vertiefungsgebiet Angewandte Festkörperphysik und Photonik bietet ein attraktives Angebot von Fachgebieten, das sind unter anderem: Festkörperphysik, Halbleiterphysik, Optoelektronik, Rastermikroskopie, Optik, Oberflächenphysik und vielen weiteren interessanten Gebieten. Neben der Entwicklung neuer Messmethoden auf einer Nanometer- und Femtosekundenskala steht die Untersuchung moderner Materialien im Mittelpunkt. Die untersuchten Materialien sind die Grundlage für Gebiete wie die Mikroelektronik, Displaytechnik und vielen anderen. Entsprechend werden viele unserer Arbeiten in enger Kooperation mit der Industrie durchgeführt. Unsere Absolventen erwerben eine breite Qualifikation in der Charakterisierung dieser Materialien, eine gefragte Qualifikation für eine spätere Berufstätigkeit!

Unsere Forschungsarbeiten reichen von reiner festkörperphysikalischer Grundlagenforschung, wie z.B. bei der Untersuchung von Transportvorgängen in periodischen Quantenstrukturen, bis hin zu anwendungsnahen Untersuchungen im Bereich der Elektronik und Optoelektronik. Unsere Arbeiten haben zu erfolgreichen Firmengründungen geführt. Vielleicht können auch Sie auf Ihre Arbeiten an der TU Dresden eine Karriere bei CreaPhysHeliatek oder NovaLED folgen lassen!
 

Durch unser thematisch breit angelegtes Vertiefungsgebiet, haben Sie die Möglichkeit sich ein eigenes Studienprogramm zusammenzustellen.

Halbleiterspektroskopie
Prof. Dr. Manfred Helm
Photophysik/NanoOptik
Prof. Dr. Lukas Eng
Optoelektronik
Prof. Dr. Karl Leo
Stiftungsprofessur
Organische Photovoltaik

Prof. Dr. Koen Vandewal
Organische Halbleiter
Prof. Dr. Sebastian Reineke
Quantenoptik
Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Sauerbrey
Halbleiterphysik
Prof. Dr. Jörg Weber
Aktuelle Seite: Home